Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

bitter

bit|ter  〈Adj.〉 1 sehr herb (Geschmack) 2 〈fig.〉 hart, schmerzlich 3 〈fig.; verstärkend〉 sehr, tüchtig 4 〈fig.〉 verbittert, unfroh, an nichts mehr Freude habend ● die Sache hat einen ~en Beigeschmack〈fig.〉 hat eine störende Nebenwirkung; aus einem harmlosen Streit wurde ~er Ernst; einen ~en Geschmack im Munde haben; ~e Kälte; ~e Mandeln, Medizin, Schokolade; ~e Not leiden; ~e Tränen weinen; jmdm. ~e Vorwürfe machen ● eine Tat ~ bereuen; einen Bitteren trinken einen stark gewürzten Likör, einen Magenbitter; er ist durch böse, schlimme, traumatische Erfahrungen ~ geworden ● er hat das Geld ~ nötig [<ahd. bittar, engl. bitter, got. baitrs, eigtl. ”stechend, scharf“; → beißen]

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

zy|to|lo|gisch  〈Adj.; Med.〉 zur Zytologie gehörend, auf ihr beruhend

Geiß|klee  〈m. 6; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Schmetterlingsblütler, kleiner Strauch mit dreizähligen Blättern u. gelben Blüten: Cytisus; Sy Besenkraut ... mehr

Oro|hy|dro|gra|phie  auch:  Oro|hyd|ro|gra|phie  〈f. 19; Geogr.〉 = Orohydrografie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige