Wahrig Wissenschaftslexikon bizyklisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

bizyklisch

bi|zy|klisch  auch:  bi|zyk|lisch  〈Adj.; Chem.〉 aus einem Kohlenstoffdoppelring bestehend (chem. Verbindung); oV bicyclisch [<lat. bis ”doppelt“ + grch. kyklos ”Kreis“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Quar|to|le  〈f. 19; Mus.〉 vier zusammengehörige Noten im Taktwert von drei od. sechs Noten [Neubildung zu lat. quattuor ... mehr

sve|gli|a|to  auch:  sveg|li|a|to  〈[svljato] Mus.〉 kühn, frisch, frei (zu spielen) ... mehr

Pri|mel  〈f. 21; Bot.〉 1 Angehörige einer zu den Primelgewächsen (Primulaceae) gehörenden Gattung ausdauernder Rosettenpflanzen: Primula 2 〈i. e. S.〉 gezüchtete Form des Himmelschlüssels: P. elatior od. P. veris ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige