Wahrig Wissenschaftslexikon Black-out - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Black-out

Black–out  auch:  Black|out  〈[blækt] n. 15 od. m. 6〉 1 kurze, meist witzige Szene, bei der unmittelbar nach der Pointe das Licht ausgeschaltet wird 2 plötzl. Verdunkeln der Bühne beim Szenenschluss 3 〈umg.〉 plötzl., vorübergehende Bewusstseinstrübung, Störung des Erinnerungsvermögens 4 〈Raumf.〉 4.1 vorübergehender Verlust der Sehfähigkeit infolge hoher Beschleunigung  4.2 kurzes Aussetzen der Funkverbindung beim Eintritt in die Atmosphäre  5 vollständiger nächtl. Stromausfall (in einer Stadt) [<engl. black ”schwarz“ + out ”aus“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Re|so|nanz  〈f. 20〉 1 〈Phys.〉 Mitschwingen, Mittönen eines Körpers durch auf ihn einwirkende Schwingungen gleicher Wellenlänge (kann beim ungebremsten Anwachsen zur Resonanzkatastrophe führen) 2 〈Chem.〉 das Hin– u. Herschwingen von Elektronen innerhalb von ungesättigten Molekülen; ... mehr

Gar|ten|ko|lo|nie  〈f. 19〉 1 größere Gruppe zusammenliegender Kleingärten 2 Laubenkolonie ... mehr

Lin|dan  〈n. 11; unz.; Chem.〉 (in den EU-Staaten nicht mehr zugelassenes) Insektizid, chemisch Hexachlorcyclohexan

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige