Wahrig Wissenschaftslexikon Black-out - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Black-out

Black–out  auch:  Black|out  〈[blækt] n. 15 od. m. 6〉 1 kurze, meist witzige Szene, bei der unmittelbar nach der Pointe das Licht ausgeschaltet wird 2 plötzl. Verdunkeln der Bühne beim Szenenschluss 3 〈umg.〉 plötzl., vorübergehende Bewusstseinstrübung, Störung des Erinnerungsvermögens 4 〈Raumf.〉 4.1 vorübergehender Verlust der Sehfähigkeit infolge hoher Beschleunigung  4.2 kurzes Aussetzen der Funkverbindung beim Eintritt in die Atmosphäre  5 vollständiger nächtl. Stromausfall (in einer Stadt) [<engl. black ”schwarz“ + out ”aus“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Multitasking: Dran glauben hilft

Illusion des Gleichzeitig-Tuns kann die Leistung verbessern weiter

Saubere Energie aus Abwasser

Bakterien gewinnen Wasserstoff aus unserem Schmutzwasser weiter

"Geistergalaxie" nahe der Milchstraße entdeckt

Riesenhafte, aber extrem dünn besiedelte Sternenansammlung gibt Astronomen Rätsel auf weiter

Wissenschaftslexikon

Nie|ren|funk|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Funktion, Tätigkeit der Nieren ● die ~ anregen

me|ta|sta|bil  〈Adj.; bei Körpern u. chem. Verbindungen〉 in einem Zustand befindlich, der an sich nicht stabil ist, der aber wegen Verzögerung der ihn ändernden Reaktion mehr od. weniger lange bestehen bleibt

Chor|di|tis  〈[kr–] f.; –, –ti|den; Med.〉 Stimmbänderentzündung [zu grch. chorde ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige