Wahrig Wissenschaftslexikon Black-out - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Black-out

Black–out  auch:  Black|out  〈[blækt] n. 15 od. m. 6〉 1 kurze, meist witzige Szene, bei der unmittelbar nach der Pointe das Licht ausgeschaltet wird 2 plötzl. Verdunkeln der Bühne beim Szenenschluss 3 〈umg.〉 plötzl., vorübergehende Bewusstseinstrübung, Störung des Erinnerungsvermögens 4 〈Raumf.〉 4.1 vorübergehender Verlust der Sehfähigkeit infolge hoher Beschleunigung  4.2 kurzes Aussetzen der Funkverbindung beim Eintritt in die Atmosphäre  5 vollständiger nächtl. Stromausfall (in einer Stadt) [<engl. black ”schwarz“ + out ”aus“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

An|ti|teil|chen  〈n. 14; Phys.〉 Elementarteilchen mit sehr kurzer Lebensdauer, das gegenüber den ”normalen“ Elementarteilchen eine entgegengesetzte Vertauschung von Ladung, Drehmoment u. a. Zustandsgrößen aufweist

Kreis|bo|gen  〈m. 4 od. süddt., österr., schweiz.: m. 4u〉 Teil des Kreises

Ru|der|haus  〈n. 12u; Mar.〉 Aufbau auf dem Deck für die Steueranlagen des Schiffes

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige