Wahrig Wissenschaftslexikon Blüte - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Blüte

Blü|te  〈f. 19; Bot.〉 1 Fortpflanzungsorgan höherer Pflanzen 2 das Blühen 3 〈fig.〉 Höhepunkt einer Entwicklung 4 falsche Banknote 5 〈Med.〉 Pustel, Pickel; →a. Effloreszenz 6 〈sinnbildl.〉 das Beste, die Besten ● eine neue ~ der Malerei, Literatur; ~n treiben Knospen bilden; ihre Fantasie treibt seltsame ~n 〈fig.〉; die Mode treibt üppige, wunderliche ~n 〈fig.〉; die Bäume standen in (voller) ~; in der ~ seiner Jahre stehen in der Mitte des Lebens [<ahd. bluot <germ. *blodi–; zu idg. *bhlo–; → blühen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Or|tho|pä|de  〈m. 17; Med.〉 Facharzt für Orthopädie

Neu|kan|ti|a|nis|mus  〈m.; –; unz.; Philos.〉 Erneuerung der Philosophie Kants Ende des 19. Jh.

Neu|ro|to|xin  〈n. 11; Med.〉 Nervengift [<grch. neuron ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige