Wahrig Wissenschaftslexikon Blüte - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Blüte

Blü|te  〈f. 19; Bot.〉 1 Fortpflanzungsorgan höherer Pflanzen 2 das Blühen 3 〈fig.〉 Höhepunkt einer Entwicklung 4 falsche Banknote 5 〈Med.〉 Pustel, Pickel; →a. Effloreszenz 6 〈sinnbildl.〉 das Beste, die Besten ● eine neue ~ der Malerei, Literatur; ~n treiben Knospen bilden; ihre Fantasie treibt seltsame ~n 〈fig.〉; die Mode treibt üppige, wunderliche ~n 〈fig.〉; die Bäume standen in (voller) ~; in der ~ seiner Jahre stehen in der Mitte des Lebens [<ahd. bluot <germ. *blodi–; zu idg. *bhlo–; → blühen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

prä|zes|sie|ren  〈V. i.; hat; Phys.; Astron.〉 eine Präzession ausführen ● die Erde präzessiert

Schau|er|ro|man  〈m. 1; Lit.〉 Gattung des Romans mit Schauereffekten, bes. im 18. Jh. in England verbreitet

An|schlä|ger  〈m. 3〉 1 jmd., der etwas anschlägt (Plakat~) 2 〈Bgb.〉 Bergmann, der im Schacht die notwendigen Signale gibt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige