Wahrig Wissenschaftslexikon Blütenstaub - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Blütenstaub

Blü|ten|staub  〈m. 1; unz.; Bot.〉 mikroskopisch kleine Körner aus den Staubbeuteln der Blütenpflanzen, aus denen die männlichen Geschlechtszellen hervorgehen; Sy Pollen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

de|kli|nie|ren  〈V. t.; hat; Gramm.〉 Substantive, Adjektive, Pronomen, Numeralien ~ abwandeln, in die vier Fälle setzen; Sy beugen ( ... mehr

Ne|a|po|li|ta|ner  〈m. 3〉 1 Einwohner der italienischen Stadt Neapel 2 〈österr.〉 eine Art gefüllter Waffeln ... mehr

Bil|dungs|an|stalt  〈f. 20; veraltet〉 = Bildungsstätte

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige