Wahrig Wissenschaftslexikon Blut - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Blut

Blut  〈n. 11; unz.〉 1 Flüssigkeit zum Transport von Sauerstoff u. Nährstoffen im Körper der Menschen u. Tiere 2 〈fig.〉 Abstammung, Herkunft 3 〈Tierzucht〉 Eigenart eines Tieres hinsichtl. seiner Abstammung (Kalt~, Voll~, Warm~) 4 〈fig.〉 Gemütslage, Temperament ● die Bande des ~es die B. der Familie, Verwandtschaft; das ~ Christi Wein beim Abendmahl; ein Tropfen ~ ● jmdm. ~ abnehmen 〈Med.〉; das ~ erstarrte in meinen Adern mich packte Entsetzen; das ~ fließt, quillt, schießt, sickert, strömt aus einer Wunde; ~ husten, spucken (bei Lungen– od. Magenerkrankungen); an seinen Händen klebt ~ 〈fig.〉 er hat jmdn. ermordet; ihm kocht das ~ 〈fig.〉 er ist sehr erregt; sein ~ komme über uns und unsere Kinder (Matth. 27,25); ~ konservieren 〈Med.〉; er hat ~ geleckt 〈fig.〉 er ist auf den Geschmack gekommen; das ~ pocht (in den Adern, den Schläfen); das ~ schoss, stieg ihm vor Zorn in den Kopf, 〈od.〉 zu Kopfe er wurde rot vor Zorn; sein ~ schreit nach Rache 〈fig.; poet.〉 der Tote muss gerächt werden; ~ (und Wasser) schwitzen vor Angst, Aufregung große Angst haben, sehr aufgeregt sein; ~ spenden; ~ spucken; das ~ stillen eine blutende Wunde verschließen; ~ übertragen; ~ vergießen töten; im Kampf wurde viel ~ vergossen; der Verletzte hat viel ~ verloren; weichen: alles ~ war aus ihrem Gesicht gewichen sie war totenblass ● ~ bildend = blutbildend; blaues ~ in den Adern haben adelig sein; das macht bösesdas erregt Unwillen, Zwietracht; ~ ist dicker als Wasser 〈Sprichw.〉 Familienbande sind stärker als alle anderen Beziehungen; feuriges, heißes ~ haben leicht erregbar, sehr temperamentvoll sein; ein junges ~ 〈poet.〉 ein junger Mensch; kaltes ~ bewahren ruhig bleiben, überlegt handeln; ein lustigesein lustiger Kerl; ~ reinigend = blutreinigend; nur ruhig ~! ruhig bleiben, bloß nicht aufregen!; ~ saugend = blutsaugend; ~ stillend = blutstillend; wir wollen kein unschuldiges ~ vergießen ● jmdn. bis aufs ~ reizen jmdn. bis zum Letzten reizen; in seinem ~(e) liegen schwer verletzt sein; das liegt ihm im ~(e) das ist seine Veranlagung; seine Jacke war mit ~ befleckt, bespritzt, besudelt; dieser Boden ist mit ~ getränkt er ist heiß umkämpft worden, hier sind viele ermordet worden; von edlem ~ von edler, adeliger Abstammung; →a. Fleisch [<ahd. bluot, engl. blood, got. bloþ; zu idg. *bhle– ”quellen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|tur|bur|sche  〈m. 17〉 einfacher, urwüchsiger junger Mann

Kok|zi|di|o|se  〈f. 19; Vet.〉 Erkrankung junger Haustiere an Kokzidien

♦ In|te|gral|glei|chung  〈f. 20; Math.〉 Gleichung, bei der sich die variable Größe (Größen) innerhalb eines Integrals befindet ● lineare ~; eine ~ 1. Art

♦ Die Buchstabenfolge in|te|gr… kann in Fremdwörtern auch in|teg|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige