Wahrig Wissenschaftslexikon Bootstrapping - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Bootstrapping

Boot|strap|ping  〈[butstræpın] n. 15; IT〉 Computerstartprogramm, bei dem der Betriebssystemkern mithilfe des Urladers in den Hauptspeicher des Rechners geladen wird [<engl. boot ”laden, urladen“ + strapp(ing), eigtl. ”festschnallen; stramm“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Elek|tro|bus  〈m.; –ses, –se〉 durch Batterie betriebener Omnibus

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Stu|di|um ge|ne|ra|le  〈n.; – –; unz.〉 1 〈im MA〉 allgemeinbildende Lehranstalt, Vorläufer der Universität 2 〈heute; in Deutschland〉 allgemeinbildende Vorlesungen, die an keine best. Fakultät u./od. keinen best. Studiengang gebunden sind ... mehr

Flug|ab|wehr|ka|no|ne  〈f. 19〉 = Flugzeugabwehrkanone

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige