Wahrig Wissenschaftslexikon Botox - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Botox

Bo|tox®  〈n.; –; unz.; Med.; Pharm.〉 aus Bakterien gewonnenes Gift, das die Nervenimpulse im Muskel lähmt, wird zur Behandlung von Bewegungsstörungen, Spasmen u. Krämpfen u. in der kosmetischen Medizin zur Beseitigung von Gesichtsfalten eingesetzt; →a. Botulismus [verkürzt <Botulinumtoxin <lat. botulus ”Wurst“ + toxicum ”Gift“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Mo|ther|board  〈[mð(r)b:(r)d] n. 15; IT〉 Hauptplatine im Gehäuse eines Computers, auf der die wesentlichen Bauteile des Computers aufgebracht sind [<engl., ”Mutterplatine“ <mother ... mehr

Er|guss|ge|stein  〈n. 11〉 das an der Erdoberfläche verhältnismäßig schnell abgekühlte u. erstarrte Magma (Basalt, Porphyr u. a.); Sy Effusivgestein ... mehr

Hu|min|säu|re  〈f. 19; Biochem.〉 dunkelbrauner Stoff, der beim biologischen Abbau von pflanzlichen Stoffen im Zuge der Humusbildung entsteht

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige