Wahrig Wissenschaftslexikon Bougainvillea - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Bougainvillea

Bou|gain|vil|lea  〈[bugvilea] f.; –, –vil|le|en [–vilen]; Bot.〉 als Topfpflanze kultivierter, in den Tropen u. im südl. Mittelmeergebiet heimische Kletterstrauch mit rosavioletten Blütenständen [nach dem frz. Seefahrer L. A. Bougainville, 1729–1811]

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

anlu|ven  〈V. i.; hat; Mar.〉 den Bug des Schiffes nach Luv, in Windrichtung drehen

or|tho–  〈chem. Zeichen: o–; Zusatzbezeichnung für die Isomerensubstitution am Benzolring〉 direkt benachbart

Fei|gen|kak|tus  〈m.; –, –te|en; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Kaktusgewächse mit flachen, zuweilen rot od. bräunlich gefärbten Gliedern u. essbaren Früchten (Kaktusfeigen): Opuntia; Sy Opuntie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige