Wahrig Wissenschaftslexikon Brache - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Brache

Bra|che  〈f. 19; Landw.〉 1 gepflügter, unbebauter Acker; Sy BrachfeldSy BrachflurSy Brachland 2 Zustand des Unbebautseins, Anbauphase [<ahd. brahha ”Umbrechung des Bodens im Juni“; → brechen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Volks|ei|gen|tum  〈n.; –s; unz.; DDR〉 das durch entschädigungslose Enteignung privater Betriebe entstandene Eigentum des Staates an Unternehmen der Industrie, des Handels u. der Landwirtschaft

rot|glän|zend  auch:  rot glän|zend  〈Adj.〉 einen roten Glanz aufweisend ... mehr

fei|nen  〈V. i.; hat〉 1 〈Met.〉 unreine Metalle ~ von ihren Beimengungen säubern 2 = feinbearbeiten ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige