Wahrig Wissenschaftslexikon Brachydaktylie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Brachydaktylie

Bra|chy|dak|ty|lie  〈[–xy–] f. 19; unz.; Med.〉 angeborene Kurzfingerigkeit [<grch. brachys ”kurz“ + daktylos ”Finger“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

ha|va|riert  〈[–va–] Adj.〉 beschädigt (Schiff, Flugzeug od. Kernreaktor; österr. a. Kfz) [→ Havarie ... mehr

G–Schlüs|sel  〈m. 5; unz.; Mus.〉 = Violinschlüssel

Ver|wand|lung  〈f. 20〉 1 das Verwandeln, Veränderung, Umgestaltung, Umformung 2 das Sichverwandeln, Gestaltwandel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige