Wahrig Wissenschaftslexikon Braunfäule - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Braunfäule

Braun|fäule  〈f.; –; unz.; Bot.〉 durch Mikroorganismen hervorgerufene Fäulniserscheinungen an pflanzl. Organen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

Po|ly|me|ri|sa|ti|on  〈f. 20; Chem.〉 Zusammentritt von mehreren Molekülen eines Stoffes zu einer neuen Verbindung, deren Molekulargewicht ein ganzzahliges Vielfaches von dem des Ausgangsstoffes beträgt; Sy Polymerisierung ... mehr

Blut|hus|ten  〈m. 4; unz.; Med.〉 mit blutigem Auswurf verbundener Husten; Sy Blutspucken ... mehr

re|zi|div  〈Adj.; Med.〉 rückfällig [<lat. recidivus ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige