Wahrig Wissenschaftslexikon Bremse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Bremse

Brem|se  〈f. 19; Zool.〉 kräftige Fliege mit dickem, meist graubraunem Hinterleib: Tabanidae; Sy BiesfliegeSy BremsfliegeSy 〈oberdt.〉 Breme [<ahd. bremo, mndrl. bremse; → brummen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Galileo Galilei "zensierte" sich selbst

Entdeckung eines verschollenen Briefes zeigt kirchenfreundlichere Korrekturen weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Wissenschaftslexikon

♦ elek|tro|akus|tisch  〈Adj.〉 auf Elektroakustik beruhend

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Me|mo|ry  〈n. 15〉 1 〈IT〉 Speicher 2 〈®〉 Gesellschaftsspiel für Kinder, bei dem aus einer Anzahl verdeckter Bildkärtchen jeweils gleiche Paare gefunden werden müssen ... mehr

Catt|le|ya  〈[–la], engl. [kætla] f.; –, –le|yen; Bot.〉 Orchideengattung aus Mittel– u. Südamerika, die epiphytisch (auf Bäumen) od. lithophytisch (auf Felsen) wächst [nach dem engl. Züchter Cattley ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige