Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Brewsterwinkel

Brews|ter|win|kel  auch:  Brews|ter–Win|kel  〈[brus–] m. 5; Opt.〉 Einfallswinkel für natürliches Licht auf eine Grenzfläche zweier Stoffe, bei dem das reflektierte Licht vollständig linear polarisiert ist [nach dem engl. Physiker Sir David Brewster, 1781–1868]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Wech|sel|wir|kung  〈[–ks–] f. 20; unz.〉 wechselseitige, gegenseitige Wirkung ● in ~ mit etwas, zu etwas stehen; schwache ~ 〈Phys.〉 eine der vier fundamentalen Wechselwirkungen mit geringer Stärke u. Reichweite, der alle Teilchen außer dem Photon unterliegen; ... mehr

Am|mer  〈f. 21; Zool.〉 Angehöriger einer Gattung der Finkenvögel: Emberiza [<spätahd. amaro, ... mehr

di|gen  〈Adj.; Biol.〉 entstanden durch die Verschmelzung zweier Zellen [<dis…2 ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige