Wahrig Wissenschaftslexikon Brucellose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Brucellose

Bru|cel|lo|se  〈f. 19; Med.; Sammelbez. für〉 Erkrankungen bei Mensch u. Tier, die durch Bakterien der Gattung Brucella hervorgerufen werden [nach dem engl. Mediziner D. Bruce, 1855–1931]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schließ|mus|kel  〈m. 25; Anat.〉 1 Muskel, der eine Muschelschale verschließt 2 ringförmiger Muskel, der Hohlorgane verschließt (After~) ... mehr

Asth|ma  〈n. 15; unz.; Med.〉 anfallsweise auftretende Atemnot, Kurzatmigkeit infolge einer Erkrankung entweder der Bronchien od. des Herzens, die meist durch Überempfindlichkeit gegen bestimmte Stoffe ausgelöst wird (Bronchial~, Herz~) [grch. ”Engbrüstigkeit“]

Na|tu|ra|list  〈m. 16〉 Anhänger, Vertreter des Naturalismus [<frz. naturaliste ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige