Wahrig Wissenschaftslexikon Buntblättrigkeit - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Buntblättrigkeit

Bunt|blätt|rig|keit  〈f. 20; unz.; Bot.〉 durch gestörte Blattgrünbildung bewirkte Weiß–, Gelb– od. Rotfärbung mancher Arten höherer Pflanzen; Sy Panaschierung (2)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|tur|horn  〈n. 12u; Mus.〉 Horn ohne Klappen od. Ventile, mit dem nur Naturtöne erzeugt werden können

Kar|dio|lo|gie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Lehre, Wissenschaft vom Herzen u. seinen Krankheiten [<grch. kardia ... mehr

Gall|mü|cke  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie zarter Mücken mit behaarten Fühlern, legen ihre Eier in Pflanzenteile, wobei sich eine geschwulstähnliche Vorwölbung (Galle) bildet, in der sich die Larve entwickelt: Cecidomydae, Itonidae

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige