Wahrig Wissenschaftslexikon C - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

C

C  I 〈n.; –, – od. –s; Mus.〉 Tonbezeichnung, Grundton der C–Dur–Tonleiter II 〈ohne Artikel〉 1 〈Mus.〉 1.1 〈Abk. für〉 C–Dur (Tonartbezeichnung)  1.2 〈Zeichen für〉  4 / 4 –Takt, Notenschlüssel, C–Schlüssel  2 〈röm. Zahlzeichen für〉 100 (centum) 3 〈in röm. Inschriften Abk. für〉 Caesar, Gajus (Cajus), Censor usw. 4 〈postal. Zeichen für〉 Zentrum 5 〈Phys.; Zeichen für〉 Coulomb, Celsius 6 〈chem. Zeichen für〉 Kohlenstoff (Carboneum) 7 〈IT〉 Programmiersprache, in der Strukturelemente der dem Assembler ähnlichen u. der höheren Programmiersprachen vereint sind

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Dop|pel|bin|dung  〈f. 20; Chem.〉 Verbindung zweier Atome durch je zwei Elektronenpaare

Ope|ra buf|fa  〈f.; – –, Ope|re buf|fe; Mus.〉 komische Oper; Sy Buffooper ... mehr

Gra|nu|lum  〈n.; –s, –nu|la; meist Pl.〉 1 〈Pharm.〉 Arzneikörnchen 2 〈Anat.〉 mikroskopisch kleines Körnchen im Zellplasma ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige