Wahrig Wissenschaftslexikon C-Dur - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

C-Dur

C–Dur  〈[tse–] n.; –; unz.; Mus.; Abk.: C〉 auf dem Grundton C beruhende Dur–Tonart

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Wissenschaftslexikon

Er|öff|nungs|pe|ri|o|de  〈f. 19; Med.〉 Eröffnung des Geburtsweges, Beginn der Geburt

Ge|werk|schaft  〈f. 20〉 1 Vereinigung von Arbeitnehmern, um ihre Interessen (gegenüber dem Arbeitgeber, der Regierung usw.) zu wahren 2 〈Bgb.〉 Zusammenschluss mehrerer Bergwerksunternehmen, wobei die Mitglieder je nach ihren Anteilen (Kuxen) Gewinn u. Verlust tragen ... mehr

Ome|ga–3–Fett|säu|re  〈f. 19; Biochem.〉 eine ungesättigte Fettsäure, die in verschiedenen Pflanzenölen (z. B. Hanf–, Lein–, Raps–, Soja–, Walnussöl) u. in Speisefischen (z. B. Hering, Lachs, Makrele, Thunfisch) enthalten ist

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige