Wahrig Wissenschaftslexikon Chartepartie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Chartepartie

Char|te|par|tie  〈[art–] f. 19; Mar.〉 Frachtvertrag [<frz. charte–partie, eigtl. ”geteiltes Blatt“, da urspr. der Vertrag zerrissen wurde u. jeder Vertragspartner ein Stück davon erhielt]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ei|gen|schwin|gung  〈f. 20; Phys.〉 fortgesetzte Schwingung (eines physikalischen Systems, einer Maschine, eines Bauwerks) nach einmaliger Anregung

Bas|tar|die|rung  〈f. 20; Biol.〉 Erzeugung, Züchtung von Bastarden, Kreuzung

non|kon|form  〈Adj.〉 mit der herrschenden od. mehrheitlichen Meinung (bes. in polit. od. sozialen Fragen) nicht übereinstimmend, sich (bewusst) gegen die allgemeingültige Meinung od. Mode stellend ● die alternative Szene versteht sich als ~

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige