Wahrig Wissenschaftslexikon Chemie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Chemie

Che|mie  〈[çe–], süddt., österr.: [ke–] f. 19; unz.〉 1 Wissenschaft von den chem. Grundstoffen u. Verbindungen sowie deren Veränderungen, soweit sie nicht auf Atomkernreaktionen beruhen 2 〈umg.〉 diese chem. Grundstoffe u. Verbindungen selbst ● dieses Reinigungsmittel steckt voller ~ 〈umg.〉; zwischen ihnen stimmt die ~ 〈fig.; umg.〉 sie passen gut zusammen [<grch. chemeia, chymeia; zu chymos ”Flüssigkeit“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Film|selbst|kon|trol|le  auch:  Film|selbst|kont|rol|le  〈f. 19; unz.; Abk.: FSK〉 Einrichtung der dtsch. Filmwirtschaft zur Feststellung, ob ein Film zur Vorführung in der Öffentlichkeit geeignet ist ... mehr

Trend  〈m. 6〉 Richtung einer neuen, modischen (statist. erfassten) Entwicklung, Entwicklungstendenz ● der ~ der 90er Jahre; mit dieser Frisur liegt sie voll im ~ 〈umg.〉 stimmt sie mit der neuesten Mode überein ... mehr

Gen|tech|nik  〈f. 20〉 = Gentechnologie

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige