Wahrig Wissenschaftslexikon chemisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

chemisch

che|misch  〈[çe–], süddt., österr.: [ke–] Adj.〉 die Chemie betreffend, auf ihr beruhend, mit Stoffumwandlung verbunden ●  ~es Element, ~er Grundstoff mithilfe chem. Methoden nicht weiter in einfachere Stoffe zerlegbarer Grundbestandteil der Materie; ~e Formel symbol. Darstellung der chem. Verbindungen; ~e Gleichung in Form einer Gleichung geschriebene symbol. Darstellung einer chem. Reaktion; ~e Keule = Chemokeule; ~e Reaktion Vorgang, durch den verschiedene chem. Stoffe od. Verbindungen ineinander übergeführt werden; ~e Reinigung Reinigung von Kleidungsstücken durch chem. Lösemittel; ~e Verbindung Verbindung der Atome mehrerer chem. Elemente zu einem Molekül; ~es Zeichen für chem. Grundstoffe verwendete Abkürzung

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

aus|kul|ta|to|risch  〈Adj.; Med.〉 durch Auskultation, mit ihrer Hilfe

lab|bern  〈V. i.; hat〉 1 〈Mar.〉 schlaff hängen (Segel) 2 〈umg.〉 schmatzend schlecken, schlürfen ... mehr

frisch|ge|fal|len  auch:  frisch ge|fal|len  〈Adj.〉 soeben gefallen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige