Wahrig Wissenschaftslexikon Chlamydia - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Chlamydia

Chla|my|dia  〈[çla–] f.; –; unz.; Med.〉 Krankheit, die durch Chlamydiabakterien hervorgerufen u. durch vaginalen, analen od. oralen Geschlechtsverkehr übertragen wird, kann zur Unfruchtbarkeit der Frau führen [<grch. chlamys ”Mantel, Überwurf“]

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Blut|über|tra|gung  〈f. 20; Med.〉 = Bluttransfusion

Myo|kar|di|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 = Herzmuskelentzündung [<Myokard ... mehr

Oxy|da|se  〈f. 19; Biochem.〉 = Oxidase

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige