Wahrig Wissenschaftslexikon Chlorkohlenwasserstoff - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Chlorkohlenwasserstoff

Chlor|koh|len|was|ser|stoff  〈[klor–] m. 1; meist Pl.; Abk.: CKW; Chem.〉 aliphatischer od. aromatischer Kohlenwasserstoff, bei dem ein od. mehrere Wasserstoffatome durch Chloratome ersetzt sind, zu den C.en zählen zahlreiche umweltrelevante Chemikalien, z. B. Hexachlorbenzol

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vi|rus  〈[vi–] n. od. m.; –, Vi|ren〉 1 〈Med.〉 kleinster, nichtzelliger Erreger einer übertragbaren Krankheit, dessen Vermehrung nur in lebenden Wirtszellen erfolgt 2 〈IT〉 ein sich in andere Programme einpflanzendes Computerprogramm, das diese behindern u. zerstören kann ... mehr

Asth|ma  〈n. 15; unz.; Med.〉 anfallsweise auftretende Atemnot, Kurzatmigkeit infolge einer Erkrankung entweder der Bronchien od. des Herzens, die meist durch Überempfindlichkeit gegen bestimmte Stoffe ausgelöst wird (Bronchial~, Herz~) [grch. ”Engbrüstigkeit“]

be|schwe|ren  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 belasten, schwerer machen 2 jmdn. (seelisch) belasten (mit etwas) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige