Wahrig Wissenschaftslexikon Choane - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Choane

Cho|a|ne  〈[ko–] f. 19; Anat.〉 hintere Nasenöffnung zum Rachenraum [grch., ”Trichter“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Grif|fel|bei|ne  〈Pl.; Anat.〉 die Knochen der rückgebildeten zweiten u. vierten Zehe am Fuß des Pferdes

Klei|der|mot|te  〈f. 19; Zool.〉 Kleinschmetterling aus der Familie der Motten, dessen Raupen in festsitzenden Gespinströhren aus seidenglänzenden Spinnfäden, abgebissenen Stofffasern u. Kotbröckchen leben: Tineola biseliella

Schaf|gar|be  〈f. 19; Bot.〉 als Arznei– u. Wildgemüsepflanze verwendete Art der Korbblütler mit feinzerteilten Blättern: Achillea millefolium; Sy Sumpfgarbe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige