Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Chordotonalorgan

Chor|do|to|nal|or|gan  〈[kr–] n. 11; Zool.〉 Sinnesorgan der Insekten für Erschütterung od. Schall [<grch. chorde ”Darm, Darmsaite“ + tonos ”Saite, Ton“ + organon ”Werkzeug“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

me|la|no|derm  〈Adj.; Med.〉 überpigmentiert, dunkelhäutig; Ggs leukoderm ... mehr

Pi|a|no|for|te  〈n. 15; urspr. Bez. für〉 Klavier [<ital. piano ... mehr

An|iso|tro|pie  〈f. 19; unz.〉 Abhängigkeit der physikal. Eigenschaften eines Stoffes (z. B. eines Kristalls) von der Richtung; Ggs Isotropie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige