Wahrig Wissenschaftslexikon Christrose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Christrose

Christ|ro|se  〈[krist–] f. 19; Bot.〉 in den Ost– u. Südalpen heim. Hahnenfußgewächs (Ranunculacea), dessen weiße od. rötl. Blüten bereits von Dezember bis Februar erscheinen: Helleborus niger; Sy ChristblumeSy ChristwurzSy SchneeroseSy Weihnachtsrose

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Nel|ken|wurz  〈f. 20; unz.; Bot.〉 staudiges Rosengewächs: Geum

Luft|rein|hal|te|ver|ord|nung  〈f. 20; unz.; Ökol.〉 Verordnung zur Reinhaltung der Luft, in der die Luftverunreinigungskonzentration in zulässige Immissionswerte klassifiziert wird (behördl. festgelegte Grenzwerte, bis zu denen luftfremde od. gesundheitsschädl. Stoffe in die Atmosphäre abgeleitet werden dürfen)

Ton|meis|ter  〈m. 3; Film〉 Techniker, der die einzelnen Tonbänder mit Sprache, Musik u. Geräuschen am Mischpult zu einem einheitl. Klanggebilde abstimmt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige