Wahrig Wissenschaftslexikon Clickworker - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Clickworker

Click|wor|ker  〈[–wœk(r)] m. 5; IT〉 Internetnutzer, der (wie beim Crowdsourcing) freiberuflich bestimmte Aufgaben für Unternehmen übernimmt, meist gegen geringes Entgelt ● bei dem Unternehmen sind ungefähr 500 000 ~ registriert [<engl. click ”(Maus–)Klick“ + worker ”Arbeiter“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Wissenschaftslexikon

Grund|riss  〈m. 1〉 1 senkrechte Projektion eines Gegenstandes auf eine waagerechte Ebene 2 geometr. Zeichnung des waagerechten Durchschnitts eines Gebäudes in Höhe der Fensterbrüstung, Übersichtsplan (z. B. einer Stadt) ... mehr

Strand|dis|tel  〈f. 21; Bot.〉 mit stachligen Blättern versehene Art des Mannstreu: Eryngium maritimum

Book|mark  〈[bukma:(r)k] f. 10 od. n. 15; IT〉 Speicherung einer häufig benutzten Internetadresse in einem persönlichen Ordner, die es erlaubt, eine gewünschte Webseite schnell wieder aufzurufen [engl., ”Lesezeichen“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige