Wahrig Wissenschaftslexikon Coiffure - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Coiffure

Coif|fure  〈[koafyr] f. 19〉 I 〈unz.〉 Kunst des Frisierens II 〈zählb.〉 1 kunstvoll gestaltete Frisur 2 〈schweiz.〉 Frisiersalon [frz., ”Kopfbedeckung, Kopfputz, Haartracht“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Löt|fu|ge  〈f. 19〉 = Lötstelle

Scha|be  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Ordnung der Insekten, mittelgroßes bis großes, abgeplattetes Tier mit kräftigen Beinen u. langen Fühlern, Bewohner von Ritzen u. Spalträumen, Wärme u. dämmerungsliebend: Blattodea ● Deutsche ~ bis 13 mm lange, weltweit verbreitete Schabe mit zwei dunklen Längsstreifen auf dem gelbl. Halsschild; ... mehr

Pur|pu|rin  〈n. 11; unz.〉 scharlachroter Anthrachinbeizenfarbstoff, der in der Krappwurzel vorkommt, chem. Trioxyanthrachinon

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige