Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Creutzfeldt-Jakob-Krankheit

Creutz|feldt–Ja|kob–Krank|heit  〈f. 20; unz.; Med.〉 seltene, durch ein bisher unbekanntes Virus od. Prion verursachte Erkrankung des Gehirns, die mit spastischen Lähmungen, Muskelschwund u. epileptischen Anfällen einhergeht u. meist binnen zwei Jahren zum Tode führt [nach den deutschen Neurologen Hans–Gerhard Creutzfeld, 1885–1964, u. Alfons Jakob, 1884–1931]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Am|ni|o|sko|pie  auch:  Am|ni|os|ko|pie  〈f. 19; Med.〉 Fruchtwasserbetrachtung mithilfe des Amnioskops zur Überwachung erhöht gefährdeter Feten ... mehr

Vi|a|gra®  auch:  Vi|ag|ra®  〈[vi–] n.; –s; unz.; Pharm.〉 Medikament zur Behandlung von Potenzstörungen u. zur Steigerung der männlichen Potenz ... mehr

He|me|ro|phyt  〈m. 16; Bot.〉 Pflanze, die nur im menschl. Kulturbereich gedeihen kann [<grch. hemeros ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige