Wahrig Wissenschaftslexikon Csikós - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Csikós

Csi|kós  〈[tiko:] m.; –, –〉 ungarischer Pferdehirt; oV Tschikosch

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

♦ Elek|tro|der|ma|to|gramm  〈n. 11; Abk.: EDG〉 Messung u. Aufzeichnung der elektr. Leitfähigkeit bzw. des Widerstands der Haut

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Mo|dal|no|ta|ti|on  〈f. 20; unz.; Mus.; 12./13. Jh.〉 Notation nach den sechs rhythm., den antiken Versfüßen nachgebildeten Modi, die die Länge eines Tones nur ungefähr festlegten, abgelöst durch die Mensuralnotation

Prä|raf|fa|e|lit  〈m. 16〉 Angehöriger einer von D.G. Rossetti gegründeten Vereinigung engl. Maler, die der Kunst einen neuen Gehalt im Sinne der Vorläufer Raffaels zu geben suchten [nach dem ital. Maler u. Baumeister Raffaello ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige