Wahrig Wissenschaftslexikon Curium - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Curium

Cu|ri|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Cm〉 künstl. hergestelltes radioaktives chem. Element, silberglänzendes Metall aus der Gruppe der Transurane [nach dem frz. Physiker–Ehepaar Pierre, 1859–1906, u. Marie Curie, 1867–1934]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ani|mo|so  〈Mus.〉 bewegt, beherzt (zu spielen) [ital.]

Kon|so|li|die|rung  〈f. 20〉 1 Festigung, Sicherung 2 Vereinigung (von mehreren Staatsanleihen) ... mehr

Plug|in  auch:  Plug–in  〈[plgin] n. 15; IT〉 kleineres Programm, das zusätzlich in ein vorhandenes Computerprogramm eingefügt werden kann, um dieses zu erweitern oder zu verändern, Programmerweiterung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige