Wahrig Wissenschaftslexikon Curium - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Curium

Cu|ri|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Cm〉 künstl. hergestelltes radioaktives chem. Element, silberglänzendes Metall aus der Gruppe der Transurane [nach dem frz. Physiker–Ehepaar Pierre, 1859–1906, u. Marie Curie, 1867–1934]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mi|ne|ral|stoff|wech|sel  〈[–ks–] m. 5; unz.〉 Stoffwechsel der anorganischen Ionen im Organismus

Forst|wirt  〈m. 1〉 jmd., der Forstwissenschaft studiert u. die staatl. Prüfung abgelegt hat, aber noch vor der praktischen Ausbildung steht (Diplom~); →a. Forstreferendar ... mehr

♦ Hy|drau|lik  〈f. 20; unz.〉 1 technische Anwendung der Lehre von ruhenden u. bewegten Flüssigkeiten 2 eindimensionaler Spezialfall in der Hydrodynamik ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige