Wahrig Wissenschaftslexikon D - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

D

D  I 〈n.; –, – od. –s; Mus.〉 Tonbezeichnung, Grundton der D–Dur–Tonleiter II 〈ohne Artikel〉 1 〈Mus.; Abk. für〉 D–Dur (Tonartbezeichnung) 2 〈röm. Zahlzeichen für〉 fünfhundert 3 〈chem. Zeichen für〉 Deuterium 4 〈Abk. für〉 Dezimalpotenz (zur Bezeichnung der Verdünnung 1:10 von homöopath. Medikamenten) 5 〈Phys.; Zeichen für〉 Debye 6 〈Abk. für〉 D–Zug

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Nach|schlag  〈m. 1u〉 1 〈Mus.〉 1.1 verzierender Abschluss eines Trillers  1.2 eine od. zwei Ziernoten zwischen zwei Haupttönen ... mehr

Forst|haus  〈n. 12u〉 = Försterei

Grön|land|wal  〈m. 1; Zool.〉 bis 20 m langer Glattwal, in den nördl. Breiten des Atlantiks u. des Stillen Ozeans verbreitet: Balaena mysticetus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige