Wahrig Wissenschaftslexikon Dachs - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dachs

Dachs  〈[–ks] m. 1; Zool.〉 1 Angehöriger einer Unterfamilie der Marder, plumpes Tier mit fast rüsselförmiger Schnauze, schwarzweißer Gesichtszeichnung, Vorderbeine mit starken Grabkrallen: Melina 2 〈fig.; umg.〉 unerfahrener Bursche ● schlafen wie ein ~ sehr fest u. lange schlafen [<ahd. dahs <germ. *þahsu–; Grundbedeutung vermutl. ”bauen“;
Verwandt mit: Dechsel]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Epi|zy|klo|i|de  auch:  Epi|zyk|lo|i|de  〈f. 19; Math.〉 Kurve, die von einem auf einem Kreis befindlichen Punkt beschrieben wird, wenn dieser Kreis rollt ... mehr

me|tal|li|sie|ren  〈V. t.; hat〉 mit einer Metallschicht überziehen

Cran|ber|ry  〈[kræn–] f. 10; Bot.〉 ein nordamerikan. Beerenstrauch mit roten, aromatischen Früchten, Moosbeere: Vaccinum macrocarpon [engl.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige