Wahrig Wissenschaftslexikon Dachs - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dachs

Dachs  〈[–ks] m. 1; Zool.〉 1 Angehöriger einer Unterfamilie der Marder, plumpes Tier mit fast rüsselförmiger Schnauze, schwarzweißer Gesichtszeichnung, Vorderbeine mit starken Grabkrallen: Melina 2 〈fig.; umg.〉 unerfahrener Bursche ● schlafen wie ein ~ sehr fest u. lange schlafen [<ahd. dahs <germ. *þahsu–; Grundbedeutung vermutl. ”bauen“;
Verwandt mit: Dechsel]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Win|de  〈f. 19〉 1 〈Tech.〉 von einer Kurbel angetriebenes Gerät zum Heben von Lasten mithilfe eines Seiles (Seil~), einer Zahnstange (Zahnstangen~) od. einer Schraubenspindel (Schrauben~) 2 〈Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Windengewächse (Convolvulaceae), windendes Kraut, windender Strauch: Convolvulus ... mehr

Ori|ga|num  〈n.; –; unz.; Bot.〉 = Dost

sam|peln  〈[sampln] V. t.; hat; Kunst; bes. Mus.〉 mischen, mixen u. neu zusammenstellen (von Klängen, Trends, Techniken usw.) ● sie ~ das Ganze und bringen es als Remix neu heraus; der Künstler sampelt Ölmalerei und Siebdruck [<engl. sample ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige