Wahrig Wissenschaftslexikon Dachs - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dachs

Dachs  〈[–ks] m. 1; Zool.〉 1 Angehöriger einer Unterfamilie der Marder, plumpes Tier mit fast rüsselförmiger Schnauze, schwarzweißer Gesichtszeichnung, Vorderbeine mit starken Grabkrallen: Melina 2 〈fig.; umg.〉 unerfahrener Bursche ● schlafen wie ein ~ sehr fest u. lange schlafen [<ahd. dahs <germ. *þahsu–; Grundbedeutung vermutl. ”bauen“;
Verwandt mit: Dechsel]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

lu|na|tisch  〈Adj.〉 = mondsüchtig

Bio|rhyth|mik  〈f. 20; unz.〉 = Biorhythmus

♦ re|tro  〈Adj.; undekl.; umg.〉 rückwärtsgewandt, zurückblickend, vergangene Trends u. Moden nachahmend ● die neue Mode ist ~, aber gut; das Design wirkt ~

♦ Die Buchstabenfolge re|tr… kann in Fremdwörtern auch ret|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. –traktion, –tribution ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige