Wahrig Wissenschaftslexikon Dasselfliege - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dasselfliege

Das|sel|flie|ge  〈f. 19; Zool.〉 große, behaarte Fliege aus der Familie der Biesfliegen, die ihre Eier an der Haut von Nagetieren u. Huftieren, z. B. des Rindes, ablegen, Rinderhautbremse: Hypoderma

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Quo|ti|di|a|na  〈f.; –; unz.; Med.〉 Form der Malaria mit unregelmäßigem Fieberverlauf [→ quotidian ... mehr

♦ Mi|kro|bio|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Lehre von den Mikroorganismen

♦ Die Buchstabenfolge mi|kr… kann in Fremdwörtern auch mik|r… getrennt werden.

schieftre|ten  auch:  schief tre|ten  〈V. t. 263; hat〉 die Absätze ~ durch vieles Gehen abnutzen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige