Wahrig Wissenschaftslexikon Daumen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Daumen

Dau|men  〈m. 4〉 1 zweigliedriger, stärkster Finger der Hand, der sich gegen die übrigen vier Finger bewegen lässt 2 〈Tech.〉 Griffhebel ● Pi mal ~ ungefähr; zwischen Zeigefinger und ~ ● den ~ darauf drücken mit Nachdruck auf etwas bestehen; (die) ~ drehen 〈fig.〉 faul sein, sich langweilen; jmdm. den, die ~ drücken, halten jmdm. Glück, Erfolg wünschen; jmdm. den ~ aufs Auge setzen 〈fig.; umg.〉 jmdn. zwingen, ihm hart zusetzen ● am ~ lutschen (Angewohnheit von Kindern); ich habe mich in den ~ geschnitten; eine Entfernung über den ~ peilen ungefähr schätzen; →a. grün [<ahd. thumo, engl. thumb <germ. *þuman–; zu idg. *tu– ”schwellen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Wissenschaftslexikon

Grat|leis|te  〈f. 19〉 in eine Rinne passende Leiste; Sy Grat ( ... mehr

Kä|no|phy|ti|kum  〈n.; –s; unz.; Geol.〉 an das Mesophytikum anschließende u. mit dem Beginn der oberen Unterkreide zusammenfallende Neuzeit der pflanzlichen Entwicklung; Sy Neophytikum ... mehr

Gar|ten|erb|se  〈f. 19〉 einjähriger Schmetterlingsblütler, Hülsenfrucht: Pisum sativum; Sy Felderbse ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige