Wahrig Wissenschaftslexikon Defibrillator - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Defibrillator

De|fi|bril|la|tor  auch:  De|fib|ril|la|tor  〈m. 23; Med.〉 Gerät, das unregelmäßige Herzschläge erkennen u. gezielte Stromstöße aussenden kann

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gras|eu|le  〈f. 19; Zool.〉 Nachtschmetterling, dessen Raupe den Graswuchs schädigt: Charaeas graminis

Mut|ter|ku|chen  〈m. 4; Med.〉 aus der Zottenhaut der Eihüllen u. der Schwangerschaftsschleimhaut der Gebärmutter gebildetes Organ, das dem Blutaustausch u. Stoffwechsel zw. Mutter u. heranwachsendem Kind über die Nabelschnur dient: Placenta; Sy Fruchtkuchen ... mehr

eda|phisch  〈Adj.〉 die physikal. u. chem. Eigenschaften des Bodens betreffend, davon abhängig

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige