Wahrig Wissenschaftslexikon Dekompensation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dekompensation

De|kom|pen|sa|ti|on  〈f. 20; Med.〉 deutlich erkennbares Nachlassen der Leistungsfähigkeit eines Organs, bes. des Herzens, das durch Kompensation überbeansprucht wurde; Ggs Kompensation (3) [<lat. de– ”weg von, ent–“ + Kompensation]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

abmah|nen  〈V. t.; hat; Rechtsw.〉 jmdn. ~ jmdn. (unter Androhung einer Kündigung) ermahnen, vertragsgemäß od. laut Gesetz zu handeln ● der Angestellte wurde abgemahnt

Flug|haut  〈f. 7u〉 dünne, haararme u. nervenreiche Hautfalte, die den Fledermäusen zum Fliegen dient: Patagium

♦ Elec|tro|nic Lear|ning  〈[ılktrnık loenın] n.; – – od. – –s; unz.; IT〉 computergestütztes Lernen, Weiterbildung mithilfe von elektron. Lernprogrammen; Sy E–Learning ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige