Wahrig Wissenschaftslexikon Denguefieber - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Denguefieber

Den|gue|fie|ber  〈[deng–] n. 13; unz.; Med.〉 durch Stechmücken übertragene Viruskrankheit der Tropen u. Mittelmeerländer, charakteristisch durch hohes Fieber zu Beginn u. seltsam gespreizten Gang [<span. dengue ”starke Grippe“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Im|mu|no|lo|gie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Lehre von der Immunität

Gus|la  〈f.; –, –s od. Gus|len; Mus.〉 lautenförmiges Streichinstrument mit nur einer Saite, von den Balkanvölkern zum Gesang der Guslaren gespielt [<serb.]

Grün|li|lie  〈[–lj] f. 19; Bot.〉 beliebte Hängepflanze aus der Familie der Liliengewächse: Chlorophytum comosum

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige