Wahrig Wissenschaftslexikon Denitrifikation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Denitrifikation

De|ni|tri|fi|ka|ti|on  auch:  De|nit|ri|fi|ka|ti|on  〈f. 20; Chem.〉 durch Bakterien hervorgerufene, meist unerwünschte Umwandlung von Nitraten u. Nitriten (z. B. in Kunstdünger) in Stickoxide bzw. Stickstoff, die für die Düngung keine Bedeutung haben

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ap|fel|wick|ler  〈m. 3; Zool.〉 Schmetterling aus der Familie der Wickler, dessen Raupe das Gehäuse von Äpfeln ausfrisst: Carpocapsa pomonella

Erd|neu|zeit  〈f. 20; unz.〉 = Känozoikum

Forst|in|sekt  〈n. 27〉 Mitglied einer Gruppe von Insekten in Wäldern, die teils nützlich, teils schädlich sind

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige