Wahrig Wissenschaftslexikon Depolarisation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Depolarisation

De|po|la|ri|sa|ti|on  〈f. 20; unz.〉 1 Aufhebung der chem. Polarisation in galvan. Elementen 2 Umwandlung polarisierten Lichts in weniger od. unpolarisiertes, d. h. natürliches Licht [<lat. de– ”von weg, ent–“ + Polarisation]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Paa|rungs|zeit  〈f. 20; unz.; Zool.〉 Zeitraum, innerhalb dessen (üblicherweise) die Paarung erfolgt

Mo|no|go|nie  〈f. 19; unz.; Biol.〉 ungeschlechtliche Fortpflanzung; Sy Monogenese; ... mehr

Rüs|sel  〈m. 5〉 1 〈Zool.〉 spitze od. röhrenförmige Verlängerung des Kopfes mancher Tiere, z. B. der Nase beim Elefanten, Mundorgan bei Würmern u. Schnecken, Saug– u. Stechwerkzeug bei manchen Insekten 2 〈salopp〉 Nase ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige