Wahrig Wissenschaftslexikon deprivieren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

deprivieren

de|pri|vie|ren  〈[–vi–] V. t.; hat; Psych.〉 jmdn. etwas entbehren lassen, jmdm. etwas (z. B. eine Bezugsperson) entziehen [<de… + lat. privare ”berauben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Wissenschaftslexikon

Stick|stoff  〈m. 1; unz.; chem. Zeichen: N〉 chem. Element, Nichtmetall, Ordnungszahl 7, Hauptbestandteil der Luft [zu ersticken ... mehr

Au|to|som  〈n. 11; Biol.〉 nicht geschlechtsgebundenes Chromosom [<grch. autos ... mehr

Es|ter  〈m. 3; Chem.〉 chem. Verbindung, die aus einem Alkohol u. einer organischen (od. anorganischen) Säure unter Wasserabspaltung entsteht [<Essig ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige