Wahrig Wissenschaftslexikon Derivantia - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Derivantia

De|ri|van|tia  〈[–van–] Pl., Sg.: De|ri|vans; Pharm.〉 ableitendes Mittel, Hautreizmittel (zur Förderung der Durchblutung von Organen) [zu lat. derivare ”ableiten“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Trä|nen|na|sen|gang  〈m. 1u; Anat.〉 Gang, durch den die Tränenflüssigkeit in die Nase geleitet wird

Bü|gel|horn  〈n. 12u; Mus.〉 in der Militärmusik verwendetes Horn mit drei Ventilen u. konischem Schallrohr; Sy Flügelhorn ... mehr

Ri|ckett|sie  〈[–sj] f. 19; Med.〉 Angehörige einer Gruppe bakterienähnl., geißelloser, stäbchenförmiger Organismen, die durch Zecken– od. Milbenbisse übertragen werden [nach dem US–amerikan. Pathologen Howard Taylor Ricketts, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige