Wahrig Wissenschaftslexikon Derivat - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Derivat

De|ri|vat  〈[–vat] n. 11; Pl. a.: –ta〉 1 〈Chem.〉 Verbindung, die aus einer anderen durch Ersatz (Substitution) von Atomen durch andere Atome od. Atomgruppen abgeleitet u. dargestellt wird; Sy Abkömmling 2 〈Sprachw.〉 durch Derivation gebildetes Wort; oV DerivativoV Derivativum 3 〈Börse〉 Handelsobjekt, das von einem Basiswert (von Aktien, Anleihen, Devisen, Rohstoffen u. a.) abgeleitet ist ● ~e von Aktien nennt man Aktienoptionen [zu lat. derivatus, Part. Perf. zu derivare ”ableiten“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

En|to|derm  〈n. 11; Biol.〉 inneres Keimblatt des menschlichen u. tierischen Embryos; Sy Entoblast; ... mehr

ide|al  〈Adj.〉 1 nur gedacht, nur in der Vorstellung existierend; Ggs real ( ... mehr

Zünd|ker|ze  〈f. 19; Kfz〉 Vorrichtung an Verbrennungsmotoren zum Entzünden des im Verbrennungsraum befindlichen Kraftstoff–Luft–Gemischs mittels eines elektrischen Funkens

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige