Wahrig Wissenschaftslexikon Deus ex Machina - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Deus ex Machina

De|us ex Ma|chi|na  〈m.; –; unz.〉 1 〈im antiken Theater〉 Göttergestalt, die durch eine mechan. Vorrichtung erschien u. den Konflikt löste 2 〈fig.〉 plötzlich erscheinender Helfer, überraschende Lösung von Konflikten [lat., ”der Gott aus der Maschine“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Eine Alterskarte für Europa

Karte zeigt Bevölkerungsstruktur auf unserem Kontinent weiter

Wissenschaftslexikon

Pro|gram|mier|spra|che  〈f. 19〉 formalisierbare Sprache mit eindeutigen Zeichen zum Programmieren von EDV–Anlagen

No|vem|ber|po|grom  auch:  No|vem|ber|pog|rom  〈[–vm–] n. 11 od. m. 1; unz.〉 Pogrom gegen die Juden in der Nacht vom 9. zum 10.11.1938, bei dem zahlreiche jüd. Geschäfte zerschlagen wurden; ... mehr

Gold|flie|ge  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Gattung metallisch glänzender, goldgrüner Schmeißfliegen: Lucilia

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige