Wahrig Wissenschaftslexikon Deutoplasma - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Deutoplasma

Deu|to|plas|ma  〈n.; –s, –plas|men; Biochem.〉 im Plasma einer Zelle als Reservestoffe gespeicherte Eiweiße, Fette u. a.; oV Deuteroplasma [<grch. deuteros ”der zweite“ + Plasma]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ka|schie|ren  〈V. t.; hat〉 1 Karton ~ mit buntem Papier bekleben 2 plastische Bühnenbildteile, z. B. Architekturformen, Pflanzen aus Holz, Pappe, Draht ~ mit Kaschiermasse überziehen ... mehr

Tro|pis|mus  〈m.; –, –men〉 1 〈Bot.〉 Bewegung der Organe festgewachsener Pflanzen, die durch Außenfaktoren ausgelöst u. auf diese gerichtet ist (Chemo~, Geo~, Foto~) 2 〈Lit.〉 Schilderung seel., durch Reize der Außenwelt hervorgerufener Vorgänge od. Zustände, so dass der Leser die Außenwelt durch das Medium der (anonym bleibenden) Gestalten sieht, z. B. im Nouveau Roman ... mehr

Maul|wurfs|gril|le  〈f. 19; Zool.〉 unterirdisch lebende Grille, deren Vorderbeine zu Grabfüßen umgewandelt sind: Gryllotalpa vulgaris; Sy Erdkrebs ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige