Wahrig Wissenschaftslexikon Deutoplasma - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Deutoplasma

Deu|to|plas|ma  〈n.; –s, –plas|men; Biochem.〉 im Plasma einer Zelle als Reservestoffe gespeicherte Eiweiße, Fette u. a.; oV Deuteroplasma [<grch. deuteros ”der zweite“ + Plasma]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gauch|heil  〈m.; –s; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer in den nördlichen u. gemäßigten Zonen verbreiteten Gattung der Primelgewächse: Anagallis [<gouchheil ... mehr

Auf|lö|sungs|zei|chen  〈n. 14; Mus.; Zeichen: ♮〉 Zeichen, das die Erhöhung od. Erniedrigung eines Tones aufhebt

pa|ren|tal  〈Adj.; Biol.〉 zur Ausgangsgeneration (Eltern) gehörend, von ihr stammend [zu lat. parens, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige