Wahrig Wissenschaftslexikon Diabetes - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Diabetes

Di|a|be|tes  〈m.; –; unz.; Med.〉 mit Erhöhung des Blutzuckers u. starker Wasserausscheidung verbundene Krankheit ● ~ insipidus Erkrankung durch Störung des Zwischenhirns u. der Hirnanhangdrüse, führt zu starker Wasserausscheidung u. großem Durst; ~ mellitus Störung des Kohlenhydratstoffwechsels durch mangelnde Insulinbildung im Körper, führt zu Ausscheidung von Zucker im Harn; Sy Zuckerkrankheit; ~ renalis eine Nierenanomalie, bei der die Niere bei normalem Kohlenhydratstoffwechsel vermehrt Zucker durchlässt; Sy Nierendiabetes [zu grch. diabainein ”hindurch–, hinübergehen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

re|si|dent  〈Adj.; IT〉 (während des Laufs einer EDV–Anlage) im Hauptspeicher verweilend ● das Betriebssystem ist ein ~es Programm

Kin|der|krank|heit  〈f. 20〉 1 〈Med.〉 Infektionskrankheit, die zumeist nur im Kindesalter auftritt 2 〈fig.〉 Schwierigkeit bei der Eingewöhnung in etwas Neues, am Anfang einer Entwicklung o. Ä. ... mehr

De|ro|ga|ti|on  〈f. 20; Rechtsw.〉 1 Beeinträchtigung, Beschränkung 2 (teilweise) Aufhebung eines Gesetzes durch ein neues ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige