Wahrig Wissenschaftslexikon Diafonie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Diafonie

Dia|fo|nie  〈f. 19; Mus.〉 Missklang; oV Diaphonie [<grch. diaphonia ”Widerspruch, Disharmonie“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

Wissenschaftslexikon

Kunst|glied  〈n. 12〉 = Prothese (1)

Funk|no|vel|le  〈[–vl–] f. 19〉 = Funkerzählung

Ka|me|ra|au|ge  〈n. 28; Zool.〉 dem Prinzip der Lochkamera entsprechendes Lichtsinnesorgan verschiedener Tiergruppen, wie z. B. der Tintenschnecken

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige